von Michael Kraske
Wahlerfolge für die AfD sind kein Ausdruck demokratischer Normalität, sondern einer Radikalisierung des Landes. Um die Demokratie zu deformieren, braucht es keinen neuen Führer, nur völkische Ideologie und die Gleichgültigkeit der Demokraten. Es wird Zeit, die Bedrohung durch die Neue Rechte endlich ernst zu nehmen.
Ein Kommentar von Anetta Kahane
Jetzt, in Zeiten der AfD-Wahlerfolge, reden alle von der Angst. Und jeder meint damit etwas anderes. Die Parteien haben Angst davor, Wähler zu verlieren, die besorgten Bürger haben Angst vor Überfremdung, die Antirassisten haben Angst vor den besorgten Bürgern, die Linken haben Angst vor Faschismus, und die Rechten haben Angst vor der Aufklärung. Dieses Phänomen der Angst bringt Hysterie oder zumindest Nervosität mit sich.
Sächsischer Förderpreis für Demokratie
Zum 10. Mal wird in diesem Jahr der Sächsische Förderpreis für Demokratie ausgeschrieben. 45 Projekte und Initiativen sowie zwei Kommunen konnte unter anderem die Amadeu Antonio Stiftung seit 2007 für ihr Engagement für Menschenrechte, den Schutz von Minderheiten und mehr Demokratie vor Ort auszeichnen. Ihr Einsatz wird so dringend benötigt wie noch nie!
Gewalt gegen Flüchtlinge nimmt massiv zu
Die rassistische Gewalt gegen Geflüchtete ist 2016 massiv angestiegen – im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015 hat sich die Zahl der Übergriffe mehr als verdoppelt. Bereits 90 Brandanschläge und 202 Verletzte in 2016.

Spendenkonto

Ihre Spende geht direkt und unbürokratisch an lokale Projekte gegen Neonazis!

Auch im Jahr 2014 konnten wir wieder viele Projekte fördern und Menschen unterstützen, die Mut gegen rechte Gewalt zeigen.

Amadeu Antonio Stiftung
Stichwort „stern-Aktion Mut gegen rechte Gewalt“
GLS Bank Bochum
BLZ 430 609 67
Konto 6005 0000 01
IBAN: DE05 4306 0967 6005 0000 01
BIC: GENODEM1GLS

Helfen Sie mit Ihrer Spende!
Tausende Menschen wollen nicht tatenlos zusehen, wenn Rechtsextreme und Rassisten Flüchtlinge bedrohen und vor deren Unterkünften aufmarschieren. Sie dulden es nicht, dass in Deutschland wieder Flüchtlingsunterkünfte brennen. Vielmehr zeigen sie, was Willkommenskultur ganz praktisch bedeutet. Jetzt brauchen wir Ihre Hilfe, damit aus Willkommen ein Ankommen wird! Spenden Sie für den Willkommensfonds, damit aus Flüchtlingen Nachbarn werden.

Fünf Praxistipps

für Ihren Mut gegen rechte Gewalt

TabsWrapper