Sie sind hier

Aktuelle Aktionen

Laut gegen Pegida

Foto: © MalteF/ Fotomontage: © Mut gegen rechte Gewalt

+++Exklusiv+++ Livestream ab 18 Uhr zu „Offen und bunt – Dresden für alle!“+++Herbert Grönemeyer+++BAP+++Silly+++Sarah Connor+++Gentleman+++Keimzeit+++und viele mehr+++

Seit vier Monaten marschieren sich Pegidisten in Dresden die Füße platt. Der Kabarettist Christian Ehring hat es erst kürzlich auf den Punkt gebracht: „Pegida-Anhänger verteidigen religiöse Werte, an die sie selbst nicht glauben, gegen Menschen, die es bei ihnen nicht gibt, von denen aber in den Medien berichtet wird, die sie für Lügner halten.“

Bis zu 35.000 Menschen demonstrierten in Dresden gegen eine vermeintliche Islamisierung des Abendlandes. Erst gestern Abend waren es 17.000. Dabei rufen sie immer wieder den mehr als Drohung anmutenden Slogan „Wir sind das Volk“. Dass sie eben nicht das Volk sind, beweisen seitdem deutschlandweit Menschen, die sich ihnen zu tausenden in den Weg stellen. In den meisten Städten waren daher stets mehr Demonstrierende gegen Pegida auf der Straße als für die islamfeindliche Bewegung. Nur in Dresden gelang dies bisher noch nicht.

Umso besser, dass sich nun so viele Künstlerinnen und Künstlern ohne zu Zögern bereiterklärt haben, ein lautstarkes Zeichen gegen Pegida zu setzen. Das Line-up klingt bereits vielversprechend: Herbert Grönemeyer, Wolfgang Niedecken, Gentleman, Silly, Sarah Connor, Heinrich Schütz Konservatorium, Semperoper, Banda Comunale, Toni Krahl, Marquess, Christian Friedel und Woods of Birnam, Jeanette Biedermann und Ewig, Yellow Umbrella, Jupiter Jones, Keimzeit, Klazz Brothers, Adel Tawil, Sarah Connor und Sebastian Krumbiegel und viele andere.

Unter dem Motto „Offen und bunt – Dresden für alle!“ werden die Künstlerinnen und Künstler heute, den 26. Januar 2015, ab 18 Uhr auf der Bühne am Neumarkt stehen und in kurzen Statements Dresden so präsentieren, wie sie es sehen: Bunt, weltoffen und tolerant! Mut-gegen-rechte-Gewalt.de unterstützt die Aktion.

„Lasst uns über unsere Tellerränder schauen und uns von Verständnis, Versöhnung und Liebe leiten lassen“, so die Band SILLY über ihre Motivation an der Teilnahme. Und auch Sarah Connor mobilisiert bereits ihre Fans ein Zeichen gegen Pegida zu setzen: „Augen Auf! Morgen setzen wir ein Zeichen in Dresden! Für Toleranz und gegen Fremdenhass! Kommt und unterstützt uns!!!“

In diesem Sinne kommt heute Abend zahlreich auf den Dresdner Neumarkt zu "Offen und bunt – Dresden für alle"!

Und wer es nicht nach Dresden schafft, kann hier die ganze Veranstaltung im Livestream sehen:

Eine Veranstaltung der Dresdner Bürgerinnen und Bürger für Toleranz und Weltoffenheit, initiiert von "Dresden – Place to be e.V." und realisiert mit Hilfe vieler, vieler Partner und Unterstützer.
www.dresden-place-to-be.de

Foto: © MalteF (CC BY-SA 3.0 DE)