Sie sind hier

Links gegen Rechts

Sachsen-Anhalt

Links zu Projekten in Sachsen-Anhalt.

AJZ Dessau

Das Alternative Jugendzentrum Dessau engagiert sich im Projekt GegenPart gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus. Es ist außerdem eine Netzwerkstelle für die Region, beherbergt eine Opferberatungsstelle und betreibt mit dem [AB]-Pool ein Archiv, eine Bibliothek und ein Bildungsangebot gegen Rechtsextremismus.
www.ajz-dessau.de

Bürger.Stiftung.Halle

Die Bürger.Stiftung.Halle engagiert sich von Anfang an für eine demokratiefördernde Wirkung in der Region. So unterstützt sie etwa Projekte, die Jugendliche deutscher und nichtdeutscher Herkunft zusammen bringen und eine Servicestelle, die Jugendilchen dabei hilft, ihre Ideen zur Gestaltung des Gemeinwesens zu verwirklichen.
www.buergerstiftung-halle.de

FjM e.V. / Beatclub Dessau

Der Förderverein Junger Musiker e. V. Dessau will durch kulturelle Angebote, Konzerte und Workshops vor allem eins: In der Jugendkultur der Stadt Dessau und der näheren Umgebung eine nichtrechte Hegemonie etablieren. Nur wenn Jugendlichen, eine attraktive (sub)kulturelle Alternative zu dumpfen Stammtischparolen geboten wird, so die Maxime des Vereins, können rassistische und fremdenfeindliche Tendenzen wirksam bekämpft werden.
www.beat-club.org

Hallianz für Vielfalt

Was macht die Arbeit gegen Rechtsextremismus in Halle? Darüber informiert die gut gemachte und informative Website des Lokalen Aktionsplans Halle im Rahmen des Bundesprogrammes "Jugend für Vielfalt".
www.hallianz-fuer-vielfalt.de

Miteinander e.V.

Miteinander e.V., das Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt, offeriert auf seiner Website Informationen zu Opferberatung & Veranstaltungen im Land und bietet Infotexte zum Download.
www.miteinander-ev.de

Mobile Beratung für Opfer rechtsextremer Gewalt

Auch in Sachsen-Anhalt gibt es Opferberatungsstellen. Wo die zu finden sind, und wie sie arbeiten, steht auf der Seite von Miteinander e.V., dem Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt. Hier gibt es auch einen Veranstaltungskalender für die Region.
www.mobile-opferberatung.de